Datenschutzerklärung

Die Kleingärtnervereinigung Konstanz e.V.KG nimmt den Schutz der personenbezogenen Daten von Besuchern unserer Seiten und von unseren Mitgliedern ernst. Die Verarbeitung erfolgt im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch unseren Verein und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
Kleingärtner-Vereinigung Konstanz e. V.
Rosmarinheideweg 15
78467 Konstanz
1. Vorsitzender: Stefan Schwytz
Telefon: 07531-5848103 (nur Anrufbeantworter)
Web: kvk-haidelmoos.de | Impressum
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verarbeitung, Art und Zweck der Verwendung

Beim Besuch der Website
Wenn Sie unsere Vereinsseiten nur informatorisch nutzen, Sie sich also nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die der Browser Ihres Endgerätes automatisch an unseren Server übermittelt. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
• IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit der Anfrage
• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
• Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
• jeweils übertragene Datenmenge
• Website, von der die Anforderung kommt
• Browser
• Betriebssystem und dessen Oberfläche
• Sprache und Version der Browsersoftware.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
• zu weiteren administrativen Zwecken und zur
• Missbrauchserkennung und Störungsbeseitigung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysefunktionen ein, die im Folgenden erläutert werden.

Bei Nutzung unseres Kontaktformulars
Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse und eines Namens erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig unter „Ihre Nachricht“ getätigt werden. Es erfolgt außerdem eine Sicherheitsabfrage über Recaptcha (siehe dort). Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Ohne Einwilligung geben wir diese Daten nicht weiter. Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist oder ein Vertragsverhältnis geschlossen wird und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Alternativ können Sie uns auch direkt formlos kontaktieren und uns zur Löschung auffordern.

Bei Übergabe Ihrer Daten auf anderem Weg mit Ihrer Einwilligung
Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben, vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Eine Information der von Ihnen erteilten Einwilligungen und verarbeiteten personenbezogenen Daten können Sie jederzeit bei uns über die oben mitgeteilten Kontaktdaten anfordern.

Bei E-Mail-Kontaktaufnahme
Sofern Sie uns über von uns bereitgestellte E-Mail-Adressen kontaktieren, werden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer jeweiligen Anfrage, zur Korrespondenz mit Ihnen, sowie zur etwaigen Anbahnung und Begründung eines Vertrages (Mitgliedsvertrag, Pachtvertrag.) mit Ihnen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht; dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Registrierte Mitglieder
Sofern Sie sich freiwillig über die BENUTZERREGISTRIERUNG anmelden und ein Nutzerkonto / Benutzerprofil anlegen, geschieht dies auf Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zu Zwecken der Bereitstellung der Benutzerkonto-Funktionen für unsere Mitglieder. Zu den verarbeiteten Daten gehören zunächst die dort aufgeführten Daten für die Login-Registrierung (Name, Benutzername, Passwort sowie eine gültige E-Mailadresse). Diese Daten werden nur Zwecke der Nutzung des Nutzerkontos und dessen Zwecks verwendet, also Funktionsbereitstellung, ggf. Support, Beiträge. Weiter können Sie freiwillig eine Telefonnummer angeben, die wir mit Ihrer Einwilligung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO verarbeiten.

Verarbeitung von Mitgliederdaten
Als Verein verarbeiten wir natürlich unsere Mitgliederdaten, als Kleingärtnerverein haben wir auch die unterverpachteten Kleingärten der Anlage als Verpächter zu verwalten, wobei ebenfalls personenbezogene Daten verarbeitet werden. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, die Daten sind zur Vertragserfüllung und Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Zum Zwecke der Beitragsverwaltung/Gelder des Vereins werden Ihre Bankverbindung bzw. Zahlungsdaten verarbeitet sowie Daten, die mit den Verbrauchswerten und geleisteten Gemeinschaftsarbeiten anfallen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Weitere personenbezogene Daten werden freiwillig mit Ihrer Einwilligung erhoben entsprechend Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO: z.B., weitere Kontaktdaten, Schwerbehinderung (wichtig für Zugänge und Erleichterungen, Gemeinschaftsarbeit). Zum Zwecke der Außendarstellung des Vereins können auf Veranstaltungen des Vereins gemachte Fotos von Mitgliedern beispielsweise auf dieser Vereinswebseite veröffentlicht oder in vereinsinternen Schreiben verwendet werden. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Fotos werden selbstverständlich nur mit ausdrücklicher Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten veröffentlicht.
Weitere detailliertere Hinweise zur Datenverarbeitung von Mitgliederdaten erhalten unsere Bewerber mit den Informationspflichten bei Erhebung von personenbezogenen Daten gemäß Art. 13 DSGVO ausgehändigt; Bestandsmitglieder jederzeit auf Anfrage über den Vorstand.

Speicherung, Löschung und Sperrung von Daten
Personenbezogene Daten verarbeiten und speichern wir nach den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit, also nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist (z.B. Beantwortung von Anfragen, Durchführung von Verträgen) oder sofern dies durch Rechtsvorschriften, welchen unser Verein unterliegt, vorgesehen ist. Wenn der Speicherungszweck entfällt oder die gesetzlich einschlägige Speicherfrist abläuft, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. Das Kriterium der Speicherdauer ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist.

Weitergabe von Daten
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an andere Verantwortliche oder gemeinsam mit uns Verantwortliche weiter, wenn Sie uns nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung oder Anbahnung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist oder wenn für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht. Weiter kann eine Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erfolgen, wenn wir oder Dritte ein überwiegendes berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben, etwa wenn dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben. Ein Transfer in Drittländer findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Falls wir über Drittanbieter personenbezogene Daten auch an Empfänger, die ihren Sitz außerhalb des EWR in sogenannten Drittstaaten haben, weitergeben, stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass beim Empfänger ein adäquates Datenschutzniveau durch angemessene Garantien besteht oder eine Einwilligung in die Weitergabe personenbezogener Daten vorliegt.

Social Media
Wir unterhalten derzeit keine Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Aufgrund unserer berechtigten Interessen an einem optimalen, wirtschaftlichen und technisch funktionalen Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO setzen wir Dienste und Angebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Dienste wie Bilder, Karten, Schriftarten oder Videos einzubinden und so unsere Seiten attraktiver zu gestalten. (folgend „Inhalte“).
Hierbei müssen Drittanbieter dieser Inhalte IP-Adressen der Nutzer verarbeiten, da sie ohne diese Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Youtube
Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Fonts
Wir binden die Schriftarten („Google Fonts“) des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

ReCaptcha von Google
Wir binden die Funktion zur Erkennung von Bots, z.B. bei Eingaben unseres Kontaktformulars als Sicherheitsabfrage ein und verwenden hierzu „ReCaptcha“ des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Cookies und Analysetools
Wir verwenden bei unserem Webangebot keine Cookies und Tracking-Analysen unserer Besucher zur Auswertung der Nutzung.

Social Media Plug-ins
Wir setzen auf unserer Website keine anbieterseitigen Social Plug-ins der sozialen Netzwerke ein.

Speicherung, Löschung und Sperrung von Daten
Personenbezogene Daten verarbeiten und speichern wir nach den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit, also nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist (z.B. Beantwortung von Anfragen, Durchführung von Verträgen) oder sofern dies durch Rechtsvorschriften, welchen unser Verein unterliegt, vorgesehen wurde. Wenn der Speicherungszweck entfällt oder die gesetzlich einschlägige Speicherfrist abläuft, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. Das Kriterium der Speicherdauer ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist.

Betroffenenrechte

Jede betroffene Person hat das Recht,

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können sich hierfür an die Aufsichtsbehörde – Landesbeauftragter für Datenschutz – Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Eine Zusammenstellung der Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten in den Bundesländern und der Aufsichtsbehörden für den nicht-öffentlichen Bereich sowie in anderen Ländern finden Sie auf den Seiten der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit,
BfDI unter Anschriften und Links.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Sie können uns aber auch anders formlos über unsere oben mitgeteilten Kontaktdaten erreichen.

 

Grundsätzlich ist es erforderlich und für das gute Fortbestehen des Vereins notwendig, daß sich die Mitglieder über die Pflege und Bewirtschaftung ihres Gartens hinaus auch für den Verein engagieren. Wer schon mal in einem Vereinsvorstand mitgearbeitet hat weiß, dass diese Form der ehrenamtlichen Tätigkeit mit Vorgängen in einem kleinen Unternehmen vergleichbar ist und viel Arbeit und unterschiedliche Aufgaben mit sich bringt.

Der Vereinsvorstand der Kleingärtnervereinigung e.V. Konstanz besteht aus 10 Vorstandsmitgliedern: 1. Vorstand, 2. Vorstand, Kassierer/in, Schriftführer/in, 1. – 6. Beisitzer/innen. Der Gesamtvorstand wird von den Mitgliedern auf der Hauptversammlung auf 2 Jahre Amtszeit gewählt. So ist es möglich, daß die genannten Funktionen nach 2 Jahren Amtszeit mit neuen Personen aus dem Kreis der Vereinsmitglieder besetzt werden können / müssen.

Daneben ist noch weitere Unterstützung notwendig: Die Revisoren prüfen die Vereinsfinanzen und das Vereinsvermögen, Fachberater unterstützen die Mitglieder in ihrer Arbeit im Garten fachlich, durch die Wertermittler wird der Wert eines neu zu vergebenden Gartens ermittelt, der Gemeinschaftskompostplatz (GEMKO) ist zu betreuen, die Strom- und Wasserzähler sind im Herbst abzulesen. Nach der Ablesung aller Verbrauchswerte erfolgt die Rechnungserstellung an die Mitglieder, was mit hohem zeitlichen Aufwand und besonderer Verantwortung verbunden ist. Die Hauptwasserleitungen werden im Herbst abgestellt, die Leitungen entlüftet und im Frühjahr wieder in Betrieb genommen.

Darüber hinaus ist jedes aktive Mitglied zur Leistung von 7 Stunden Gemeinschaftsarbeit für die Pflege der allgemeinen Wege und Anlagen verpflichtet. Eine gepflegte Gartenanlage ist das Aushängeschild des Vereins. Nur durch eine gute Zusammenarbeit ist es möglich, das Vereinsgelände für die Gärtner und die Öffentlichkeit einladend zu präsentieren und zu erhalten. Dabei bietet die Gemeinschaftsarbeit auch die Gelegenheit, andere Mitglieder des Vereins kennen zu lernen.

Anbieter gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG) und § 55 Rundfunkstaatsvertrag (RStV)

Kleingärtner-Vereinigung Konstanz e. V.
Rosmarinheideweg 15
78467 Konstanz

Verantwortlich für den Inhalt dieses Webauftritts

1. Vorsitzender: Stefan Schwytz
2. Vorsitzender: Mirco Ebeling

Kontakt

Telefon: 07531-5848103 (nur Anrufbeantworter, Kontakt vorzugsweise per E-Mail oder Post)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: kvk-haidelmoos.de

Registereintrag als eingetragener Verein

Eintragung im Vereinsregister des Registergerichts/ Amtsgericht Konstanz (Nunmehr Registergericht Freiburg) mit der Registernummer: VR 56.

 

Grundsätzlich können die Parzellen nur an Vereinsmitglieder vergeben werden, das bedingt also die Mitgliedschaft im Verein. Ein Kauf eines Gartens ist grundsätzlich nicht möglich, weil in der Regel die Gemeinden Eigentümer des Vereinsgeländes sind. Durchschnittlich kommt es zu 10 bis 15 Pächterwechseln im Jahr. Die Gartenübergabe an den neuen Pächter erfolgt meistens im Oktober / November. Bei alters- oder gesundheitlich bedingten Kündigungen kann es auch zu Vergaben im laufenden Gartenjahr führen.

Bei Interesse an einem Garten schreiben Sie uns einfach Ihr Anliegen, inklusive Ihrer Motivation, mittels des Kontaktformulars unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und der entsprechenden Auswahl unter "Meine Frage betrifft..." oder schriftlich/postalisch über den Briefkasten am Vereinsheim.  Wir werden uns dann bemühen, möglichst zeitnah Kontakt zu Ihnen aufzunehmen, um mit Ihnen einen Termin zu vereinbaren, an dem Sie sich dem Vorstand vorstellen können. In der Regel findet in den Monaten März bis November am 1. Samstag während der Gemeinschaftsarbeit ein solcher Termin zum gegenseitigen Kennenlernen statt (nur nach Voranmeldung). Dort erhalten Sie ein Bewerbungsformular und weiterführende Informationen (z.B. die aktuelle Kleingartenordnung).

Momentan muss mit einer Wartezeit von mindestens 2 Jahren gerechnet werden, bis es zum Angebot eines Gartens kommt. Bei Interesse schließt der Verein, vor der Gartenübergabe mit dem Nachpächter einen Unterpachtvertrag ab. Der Neupächter übernimmt die Ablösekosten für die Gartenlaube des Vorpächters. Ein Garten kann in keinem Fall „verkauft" werden, da der Unterpächter nicht Eigentümer ist, sondern die Parzelle nur gepachtet hat. Neben den Ablösekosten, kann der Neupächter auch Inventar (Gartengeräte, Gartenmöbel) des Vorgängers erwerben. Außerdem wird eine Aufnahmegebühr erhoben.

Vergangenheit und Gegenwart

Im April 1932 wurde der Verein mit dem Namen „Verein für Kleingartenbau und Siedlung e.V., Konstanz a.B." gegründet und unter dem heutigen Namen „Kleingärtner-Vereinigung e.V. Konstanz" ab 1954 als einer von 8 Kleingartenvereinen in Konstanz weitergeführt. In der ersten Zeit nach der Gründung wurde das Haidelmoos durch Entwässerungskanäle zunächst trocken gelegt. Dabei hat sich das gesamte Gelände bis Mitte der 1940er Jahre um 3,5 Meter gesenkt. Dieser Prozess ist mit deutlich verminderter Wirkung bis heute zu beobachten. Generell zeigen sich aufgrund des ehemaligen Moorbodens einige Bodenbesonderheiten, die für den Gärtner mit Vor- und Nachteilen verbunden sind.
Kleingärten erfreuen sich wieder großer Beliebtheit in der Bevölkerung. Dabei steht für viele Menschen der Freizeitwert eines Gartengrundstückes und die Vorstellung, sich mit selbstgezogenem Gemüse versorgen zu können, im Vordergrund. Darüber hinaus bieten Kleingärten die Möglichkeit die Natur mit allen Sinnen zu spüren und die Jahreszeiten eindrücklich zu erleben. Nach Schätzungen des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde gibt es rund 1 Million Kleingärten in Deutschland. Die Bewirtschaftung eines Kleingartens ist meistens ein längerfristiges Hobby – Kleingärtner bleiben Ihrem Garten in der Regel viele Jahre lang treu. Und dabei sind sie nicht allein – bei Ihren Gartennachbarn und Vereinskollegen finden sie Anschluss, sowie Rat und Hilfe. Dabei treffen Menschen aus allen Bereichen der Gesellschaft und Altersgruppen aufeinander – so auch bei uns im Haidelmoos. Grundsätzlich können die Parzellen nur an Vereinsmitglieder vergeben werden.

Zahlen und Fakten

Auf dem Vereinsgelände mit 70.133 m² Fläche befinden sich insgesamt 226 Gärten mit Einzelflächen von rund 200 bis 400 m². Das Vereinsgelände ist in 10 Felder unterteilt. An den Toren der Fußwege, die durch das Vereinsgelände führen, sind jeweils roten Nummern-Tafeln angebracht. Über einen Wasseranschluss verfügen alle Gärten, Strom haben insgesamt rund 165 Parzellen. Der Verein hat insgesamt rund 250 Mitglieder - neben den als Gärtnern aktiven 226 Pächtern gibt es eine Reihe von Fördermitgliedern. Auf dem Gelände befindet sich seit 2016 der Boule-Club im ehemaligen Vereinsheim. Das Büro der Kleingärtner-Vereinigung befindet sich im Rosmarinheideweg 13.

Gesetzlich verankert

Die grundsätzlichen vertraglichen Verhältnisse rund um Kleingärten werden durch das Bundeskleingartengesetz (BKleingG) geregelt. Nachfolgend werden einige, wesentliche Punkte, die durch dieses Gesetz grundsätzlich vorgegeben werden, aufgeführt:

  • Ein Kleingarten, darf nicht zur kommerziellen Nutzung dienen, sondern ausschließlich für die private Nutzung, außerdem muss ein Kleingarten in einer gemeinschaftlichen Anlage liegen.
  • Die Anbaufläche ist in diesem Gesetz ebenfalls grob vorgegeben, so soll mindestens ein Drittel der Fläche für die Gewinnung von Gartenbauprodukten genutzt werden.
  • Die kleingärtnerische Gemeinnützigkeit erklärt sich aus der selbstlosen Förderung des Kleingartenwesens und ist als Zweck in der Vereinssatzung verankert.
  • Ein Eintrag in das Vereinsregister ist die Bedingung für die Anerkennung der finanzrechtlichen Gemeinnützigkeit.
  • Die Fläche einer Kleingartenparzelle ist auf 400 Quadratmeter begrenzt.
  • Die Größe der Laube inklusive eines überdachten Freisitzes kann von der Gemeinde im Bebauungsplan, im Unterpachtvertrag oder in der Gartenordnung festgelegt werden und ist auf maximal 24 Quadratmeter beschränkt.
  • Ein dauerhaftes Bewohnen der Gartenlaube ist untersagt.
  • Die maximale Höhe der Gartenpacht wird durch das Gesetz limitiert (höchstens der vierfache Betrag der ortsüblichen Pacht im erwerbsmäßigen Obst- und Gemüseanbau).